Ostern 2011

Wann ist Ostern 2011:

Palmsonntag ist am Sonntag, 17.April 2011. Die Osterfeiertage 2011 fangen am 22. April mit Karfreitag an und enden mit dem Ostermontag am 25. April. Ein sehr schöner Brauch ist es Zweige in Vasen oder auch Bäumen im Garten mit bunt bemalten Ostereiern zu schmücken.

  • Gründonnerstag ist am Donnerstag, 21.April 2011
  • Karfreitag ist am Freitag, 22.April 2011
  • Karsamstag ist Samstag, 23.April 2011
  • Ostersonntag ist am Sonntag, 24.April 2011
  • Ostermontag ist am Montag, 25.April 2011

Der Ostersonntag richtet sich  nach dem ersten Frühlingsmond. Der früheste Frühlingsvollmond ist der 21. März, so dass der früheste Ostersonntag auf den 22. März fällt. Ostern schwankt also zwischen dem 22. März (frühester Termin) und dem 25. April (spätester Termin), somit gibt es 35 mögliche Ostertermine.

Der Frühlingsvollmond 2011 ist am 18. April 2011.

Bauernregeln für den Palmsonntag

  • Ist der Palmsonntag ein heiterer Tag, für den Sommer ein gutes Zeichen sein mag.
  • Wenn’s den Buben auf die Palmbesen schneit, so regnet’s an Ostern der Jungfrau auf die Kränze.
  • Kommen am Palmtage die Palmen trocken nach Haus, so kommen die Garben trocken in die Scheuer.

Bauernregeln für den Karfreitag und Gründonnerstag:

  • Am Gründonnerstag und Karfreitag Regen, gibt selten Erntesegen.
  • Wenn am Karfreitag Regen war, folgt trocknes, aber fruchtbares Jahr.
  • Karfreitag Sonnenschein – bringt uns reiche Ernte ein.
  • Am Karfreitag trauert die Sonne bis drei Uhr nachmittags.
  • (Um drei Uhr starb Jesus am Kreuz.)
  • Wie der Wind ist am Karfreitag, wird er sein das ganze Jahr.
  • Wenn’s dem Herrn ins Grab regnet, so gibt’s einen trockenen Sommer.
  • Wenn es an Karfreitag regnet,gibt es den ganzen Sommer über große Trockenheit.

Kommentare sind geschlossen