Ostern 2014 – Infos und Bauernregeln

Ostern 2014

Osternest, Osterbrauchtum

Die Osterfeiertage 2014 beginnen am 29. März mit dem Karfreitag und enden mit dem Ostermontag am 1. April.

  • Palmsonntag ist am Sonntag, 13. April 2014
  • Gründonnerstag ist am Donnerstag, 17.  April 2013
  • Karfreitag ist am Freitag, 18. April 2014
  • Karsamstag ist Samstag, 19. April 2014
  • Ostersonntag ist am Sonntag, 20. April 2014
  • Ostermontag ist am Montag, 21. April 2014

50 Tage Später wird Pfingsten gefeiert – Termin für Pfingsten 2014

Der Ostersonntag richtet sich nach dem ersten Frühlingsmond. Der früheste Frühlingsvollmond ist der 21. März, so dass der früheste Ostersonntag auf den 22. März fällt. Ostern schwankt also zwischen dem 22. März (frühester Termin) und dem 25. April (spätester Termin), somit gibt es 35 mögliche Ostertermine.

Der Frühlingsvollmond 2014 ist am 15. Arpil 2014.

 

Bauernregeln für den Palmsonntag

  • Ist der Palmsonntag ein heiterer Tag, für den Sommer ein gutes Zeichen sein mag.
  • Wenn’s den Buben auf die Palmbesen schneit, so regnet’s an Ostern der Jungfrau auf die Kränze.
  • Kommen am Palmtage die Palmen trocken nach Haus, so kommen die Garben trocken in die Scheuer.

Bauernregeln für den Karfreitag und Gründonnerstag:

  • Am Gründonnerstag und Karfreitag Regen, gibt selten Erntesegen.
  • Wenn am Karfreitag Regen war, folgt trocknes, aber fruchtbares Jahr.
  • Karfreitag Sonnenschein – bringt uns reiche Ernte ein.
  • Am Karfreitag trauert die Sonne bis drei Uhr nachmittags.
  • (Um drei Uhr starb Jesus am Kreuz.)
  • Wie der Wind ist am Karfreitag, wird er sein das ganze Jahr.
  • Wenn’s dem Herrn ins Grab regnet, so gibt’s einen trockenen Sommer.
  • Wenn es an Karfreitag regnet,gibt es den ganzen Sommer über große Trockenheit.
  • Lichtmess im Klee - Ostern im Schnee
  • Wenn’s am Ostertag auch regnet am wingsten so regnet’s alle Sonntag bis Pfingsten.
  • Wenn auf Ostertag die Sonne hell scheint der Bauer bei seinem Korn auf dem Speicher weint.
  • Wenn Ostern auf Georgi (24.4.) fällt erwartet großes Weh die Welt.
  • Wind, der auf Ostern weht noch vierzig Tage steht.
  • Ein Wind, der von Ostern bis Pfingsten regiert im ganzen Jahr sich wenig verliert.
  • Wenn’s Ostern regnet ist die Erde den ganzen Sommer über durstig.
  • Wanns im Februar nicht friert und schneit, kommter der Frost zur Osterzeit
  • Tritt Mathias (6. September) stürmisch ein, wird’s bis Ostern stürmisch sein.
  • Wenn zu Ostern die Sonne scheint sitzt der Bauer am Speicher und weint.
  • Wartet die Krähe zu Weihnacht im Klee sitzt sie zu Ostern sicher im Schnee.
  • Heilig Dreikönig (6. Januar) sonnig und still Winter vor Ostern nicht weichen will.
  • Hängt an Weihnacht Eis von den Weiden kannst Du zu Ostern Palmen schneiden.

 

  • Share on Tumblr

2 Gedanken zu “Ostern 2014 – Infos und Bauernregeln

  1. Pingback: Ostern 2013 - Wann sind die Osterfeiertage 2013 | Garteln - Tipps für den Garten vom Gärtnermeister

  2. Pingback: Wetter 2014 - Bauernregeln und Lostage | Garteln - Tipps für die Gartenarbeit vom Gärtnermeister

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>