Stevia – Video mit Tipps zur Pflege und Vermehrung

Stevia Pflanze

Stevia Pflanze, mit Blüte

Stevia rebaudiana (syn. Eupatorium rebaudianum) ist auch unter dem Namen Süßblatt, Süßkraut,  oder Honigkraut bekannt. Die mehrjährige krautige Steviapflanze  stammt aus Paraguay in Südamerika. Stevia ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Stevien (Stevia) in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Bei uns in Österreich, Deutschland und in der EU ist der aus den Steviablättern gewonnene Süßstoff ab 2. Dezember 2011 als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen.

Quelle: Wikipedia

Um Stevia selbst zu pflanzen sollte man einige Regeln befolgen. So ist die Steviapflanze frostempfindlich und kann in unseren Breitengraden nur im Inneren überwintert werden. Ähnlich wie Basilikum braucht Stevia viel Licht und Wärme, im Haus oder einer Wohnung ist also ein Fenster mit südlicher Ausrichtung ein guter Standort. Außerdem sollte dass Substrat stehts ausreichend mit Wasser versorgt werden, allerdings sollte man dabei darauf achten das keine Staunässe entsteht.

Stevia kann in vielen Fachbetrieben als Jungpflanze erworben werden, aber auch die Aufzucht aus Samen sollte keine großen Probleme bereiten. Die Samen haben eine sehr geringe Keimquote, diese liegt selbst bei frischen Samen bei nur etwa 13 bis 15 Prozent. Stevia ist ein Lichtkeimer, das bedeutet die Samen dürfen nicht mit Erde bedeckt werden. Im Video erklären wir wie die Stecklingsvermehrung von Stevia durchgeführt wird.

Die frischen Blätter kann man in den Tee geben, getrocknet kann Stevia auch zum versüßen von Getränken verwendet werden bzw. können die gemahlenen Blätter beim Backen eingesetzt werden.