Tipps für den Gemüsegarten im Februar und März

Gemüse vorziehen

Gemüse vorziehen

Gemüse im Haus vorziehen

Möchten Sie Ihre Tomaten-, Gurken- oder Bohnenpflanzen nicht fertig kaufen, sondern selbst kultivieren, dann sind die Monate Februar und März der beste Zeitpunkt für die Aussaat. Sie können beheizbare Saatkästen kaufen. Diese werden in unterschiedlichen Formen und jeder Preisklasse angeboten. Es handelt sich dabei um kleine Kunststoffbehälter, die mit einer Haube aus dem gleichen Material abgedeckt werden. Eine integrierte Heizspirale, welche an die Steckdose angeschlossen wird, sorgt für gleichbleibende Wärme. Diese Wärme und die Zugabe von Wasser regen die Samen zum Keimen an. Nach dem Keimen pikieren Sie die kleinen Pflanzen und setzen Sie ins Frühbeet. Achten Sie bereits beim Aussäen darauf, dass die Samen so weit auseinanderliegen, dass sich die Keimlinge ungestört entwickeln können. Das ist nicht einfach und bei Samen von Salat kaum zu kontrollieren. Kaufen Sie sich Samen, die pellettiert sind und wie eine kleine Perle aussehen. Diese werden im Handel einzeln oder als Saatband angeboten. Greifen Sie darauf zurück, dann erübrigt sich das Pikieren für Sie.

Salatanbau

Junger Salat

Vorbereitung Gemüsebeet im Februar und März

Sobald die Erde abgetrocknet ist, können Sie mit den Vorbereitungen für die neue Ernte beginnen. Bearbeiten Sie den Boden mit entsprechendem Gartengerät (zB. Dreizahn) und zerkleinern Sie große Klumpen. Danach ziehen Sie Ihr Beet mit einem Rechen ab. Gehen Sie nun mit einem Holzstab durch Ihr Beet und formen Reihen, die etwa zwei cm tief sind. In diese Reihen legen Sie Salat- Radieschen oder Zwiebelsamen. Decken Sie die Aussaat mit einem Gemisch aus Erde und Sand ab. Da Sie bis etwa Mitte Mai besonders in der Nacht mit frostigen Temperaturen rechnen müssen, decken Sie das Ausgesäte mit Folie, Flies oder einem Frühbeetkasten ab. Düngen Sie Ihr Beet auf keinen Fall. Die jungen Pflanzen haben sehr feine Wurzel und der Dünger schadet ihnen in dieser Phase mehr als das Wachstum zu fördern.

Zählen Sie zu den eher ungeduldigen Menschen, die den Sommer mit all seinen Vorzügen kaum erwarten können? Bei einigen Gemüsesorten müssen Sie sich gedulden. Selbst wenn Sie schon im zeitigen Frühjahr ihre Gurken- und Bohnensamen auslegen, ohne Abdeckung keimen sie nicht. Frühestens Ende April ist der Zeitpunkt zum Vorziehen von Bohnen und Gurken gekommen. Bei Tomaten sieht es anders aus. Tomatensamen können Sie bereits Ende Februar in ungedüngte Erde legen. Falls Sie nicht über Saatschalen mit integrierter Heizspirale verfügen, stellen Sie ihre Samen auf die Fensterbank über einer Heizung und decken Sie mit einem Gefrierbeutel ab. Bevor Sie Ihre Jungpflanzen ins Beet setzen, härten Sie diese ab, indem Sie die Pflänchen am Tag nach draußen stellen und in der Nacht abdecken, oder ins Haus holen.

Ein Kommentar:

  1. Ah, es ist ja wieder bald soweit – der Frühling naht! Obwohl ein Blick aus dem Fenster den Kalender lügen straft. Aber die Tipps sind sehr nützlich, danke sehr! Liebe Grüße, Kathreen von „Mach mal“

Kommentare sind geschlossen