Tipps für den Anbau eigener Tomaten

Tomaten selbst pflanzen

Tomaten selbst pflanzen

Im Handel erhältliche Tomate können es mit dem Geschmack der selbst geernteten Tomate kaum aufnehmen – hier also ein paar Tipps damit es nicht nur beim Versuch bleibt!

Die Pflanze soll möglichst trocken bleiben, damit Schadpilze keine so guten Bedienungen vorfinden und sich auf den Blättern breitmachen.  Sonne ist der Schlüssel zu geschmackvollen Tomaten, deshalb die Pflanzen am besten südseitig unter dem Dachvorsprung oder noch besser in einem Glashaus unterbringen.

Videotipp – Anbau und Ausgeizen von Tomaten

 

  1. Einen guten Nährboden für die Tomatenpflanzen bietet Kompost, sowie Steinmehl und Holzasche. Auch Bodenaktivator kann nicht schaden.
  2. Basilikum und Tomaten haben in etwa die gleichen Ansprüche an den Boden, man kann also beides in unmittelbarer Nähe anpflanzen.
  3. Nicht vergessen das die meisten ausgewachsene Tomatenpflanzen gestützt werden müssen!
  4. Tomatenpflanzen müssen regelmäßig ausgegeizt werden, mindestens einmal pro Woche.
  5. Für genügend Wasserzufuhr sorgen –  an heißen Sommertagen sogar täglich, am besten in der Früh!