Weihnachten 2011

Weihnachten, Barbarazeweig

Weihnachten, Barbarazweig

Der 24. Dezember (Weihnachten) ist 2011 an einem Samstag!

  • 1. Advent war am Sonntag, 27. November 2011
  • 2. Advent war am Sonntag, 4. Dezember 2011
  • 3. Advent war am Sonntag, 11. Dezember 2011
  • 4. Advent war am Sonntag, 18. Dezember 2011

Einer sehr schöner Brauch zu Weihnachten sind die Barbarazweige. Es handelt sich dabei um Zweige von Obstbäumen, die nach einem alten Brauch am 4. Dezember, dem Tag der heiligen Barbara (Barbaratag) geschnitten und in einer Vase aufgestellt werden. Je nach Gegend und Brauchtum werden Kirsch-, Apfel-, Birke-, Haselnuss-, Rosskastanien-, Pflaumen-, Holunder-, Rotdorn- oder Forsythienzweige verwendet.

Sie sollen bis zum 24. Dezember, also dem Heiligen Abend blühen und in der kalten und düsteren Winterzeit ein wenig Licht und Freude in die Wohnung bringen. Nach altem Volksglauben bringt das Aufblühen Glück im nächsten Jahr.

Der Brauch wird vor allem in Bevölkerungsgruppen ausgeübt, denen die heilige Barbara, eine der Vierzehn Nothelfer, als Schutzpatronin gilt. Sie ist Schutzpatronin der Geologen, der Sterbenden, Helferin gegen Blitz- und Feuergefahr, der Artillerie, Patronin der Bergleute, der Schlesier, der Gefangenen, der Glöckner, der Architekten und der Helfer des Technischen Hilfswerks. Sollten Sie Architekt sein und mit dem der Planung eines Hauses beauftragt sein, so kann ihnen der Baufinanzierungsrechner eventuell gute Dienste leisten.

 

Weitere wichtige Termine:

Kommentare sind geschlossen