Allerheilgen 2012

Der Feiertag Allerheiligen war 2012 an einem Donnerstag und wurde eingeführt, da es unmöglich war, jeden Heiligen an einem besonderen Tag zu feiern. Traditionell werden an diesem Tag die Gräber mit Blumen und Kerzen geschmückt, vor allem in den Abendstunden sorgen die vielen Kerzen für ein beeindruckendes Lichtermeer.

 

Am Allerheiligentag werden die Gräber hauptsächlich mit  Chrysanthemen (Chrysanthemum) geschmückt. Man unterscheidet prinzipiell zwischen Topf-Chrysanthemen für die  direkte Bepflanzung von Gräbern und Schalen und Schnitt-Chrysanthemen für Blumenvasen.

 

 

Bauernregeln für Allerheiligen und Allerseelen:

  • 1. November: Allerheiligen
    • Bringt Allerheiligen einen Winter, so bringt Martini (11. November) einen Sommer.
    • Allerheiligen bringt Sommer für alte Weiber, der ist des Sommers letzter Vertreiber.
    • Ist’s zu Allerheiligen rein, tritt Altweibersommer ein.
  • 2. November: Allerseelen
    • Der Allerseelentag will drei Tröpfle Regen ha’n.
    • Um Allerseelen kalt und klar, macht auf Weihnacht alles starr.