Smiley-Gurke, Gemüse des Jahres 2014

Die knackigen glatten Smiley-Gurken, Gemüse des Jahres der OÖ Gärtner, sind nicht nur voll aromatisch und saftig, sondern auch ohne lästige Kerne. Weil sie buschig überhängend wachsen, können sie sogar in Ampeln am Balkon gezogen werden und können somit auch in der Stadt für die Extra Portion  Gemüse aus eigenem Anbau sorgen.

Videotipp Gurken pflanzen

Balkonblume des Jahres 2014

Die etwa 10 cm großen Früchte lassen sich einfach pflücken und dank der dünnen Schale wie Würstchen verspeisen. Selbst bei Regenwetter bleibt der Ertrag nicht aus, weil die Mini-Snack-Gurke sehr robust gegen Krankheiten wie Echten Mehltau ist.

Smiley Gurke

Smiley Gurke, Foto: OÖ Gärtner

Damit die frechen Früchtchen der Smiley-Gurke gesund, naturbelassen und reich an Vitaminen heranreifen können, empfiehlt sich die Pflanzung in Naturerde der OÖ Gärtner. Diese für den Bio-Anbau zugelassene Erde enthält alle Bestandteile und Nährstoffe, die die Smiley-Gurke braucht. Die Naturerde allein kann die Pflanzen allerdings nicht den ganzen Sommer über ausreichend mit Nährstoffen versorgen. Der spezielle Naturdünger, ebenfalls ein hochwertiges Profi-Produkt der OÖ Gärtner, ergänzt die Naturerde perfekt und sorgt so für eine reiche, biologische Ernte. Beides ist natürlich bei uns im Glashaus erhältlich.

Text und Bildquelle: OÖ Gärtner

 

Kommentare sind geschlossen