Eisheilige 2014 – Wann sind die Eisheiligen

Vor allem für Hobbygärtner ein wichtiges Thema sind die Eisheiligen (auch unter dem Namen “gestrenge Herren” oder Eismänner bekannt) im Mai, die alljährlich für eine Überraschung in Punkto “Frost” sorgen können. Achten Sie also auf den lokalen Wetterbericht. Sollten Sie zB. empfindliche Balkonpflanzen bereits im Freien aufgestellt haben, ist es ratsam, diese vor Frost zu schützen. Im Mai 2014 gab es bereits von 2. bis 4. Mai in vielen Teilen von Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Kälteeinbruch, pünktlich zum Mamertus am 11. Mai meldeten sich dann die Eisheiligen wieder zurück und bei uns in Österreich sind zwischen 11. und 15. Mai kühle Temperaturen, Sturm und Schnee bis auf 1000 Meter Seehöhe angesagt.

Termin Eisheilige 2014:

Eisheilige, Illustration by Julia Gingras

Eisheilige, Illustration by Julia Gingras

Das Wetterphänomen “Eisheilige” hat in den letzten Jahrzehnten durch den Klimawandel etwas an Bedeutung verloren, es gibt aber immer wieder Jahre in denen bis Mitte Mai noch sehr tiefe Temperaturen auftreten können. Die Eisheiligen und der damit verbundene Frost kann vor allem jungen Gemüsepflanzen gefährlich werden. Im Jahr 2013 waren die Eisheiligen sehr mild gestimmt, 2012 kamen die Eismänner  und die Kalte Sophie hingegen pünklich zum 11. Mai und es kam bis zum 14. Mai immer wieder zu Frost in Teilen von Österreich und Deutschland.

Videotipp für frostempfindliche Pflanzen

Die Eisheiligen sind jedes Jahr an den gleichen Tagen und sind gebunden an die Namenstage des/der jeweiligen Heiligen. Regional unterschiedlich gibt es drei bis fünf Eisheilige. Weitere ähnliche Wetterphänomen sind etwa die Schafskälte am 11. Juni und der Siebenschläfertag am 27. Juni. In Frankreich sind die Eisheiligen unter dem Namen Saints de glace bekannt. Bauernregeln Eisheilige 2014:

  •  Pankrazi, Servazi und Bonifazi, sind drei frostige Bazi.
  • Und zum Schluss fehlt nie, die Kalte Sophie.
  • Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz.
  • Vor Bonifaz kein Sommer, nach der Sophie kein Frost.
  • Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist.
  • Servaz muss vorüber sein, will man vor Nachtfrost sicher sein
  • Pflanze nie vor der Kalten Sophie. Mamerz hat ein kaltes Herz.
  • Pankraz und Servaz sind zwei böse Brüder, was der Frühling gebracht, zerstören sie wieder.

Statistisch gesehen treten Eisheilige meist ca. eine Woche bis 10 Tage später auf, diese Verschiebung dürfte auf die gregorianische Kalenderform Ende des 16. Jahrhunderts durch Papst Gregor XII  zurückzuführen sein. Der Papst bestimmte dass im Jahre 1582 zehn Tage zu überspringen seien, was zur heutigen “Verfälschung” der Eisheiligen geführt haben dürfte. Die Eisheiligen sind nicht nur ein Phänomen im deutschsprachigen Mitteleuropa, auch in anderen Ländern Europas sind die Tage unter anderem unter diesen Namen bekannt:

  • santi di ghiaccio: Italien
  • Zimni ogrodnicy: Polen
  • Järnnatt: Schweden
  • Jernnettene: Norwegen
  • sfinţii de gheaţă: Rumänien
  • Saints de glace: Frankreich
  • Ledeni Sveci: Kroatien
  • fagyosszentek: Ungarn

Sollten Sie in Ihrer Region die Eisheiligen unter einem anderen Namen kennen, können Sie uns diesen gerne per Email schicken oder einen Kommentar hinterlassen!

Illustration: Website von Julia Gingras

20 Gedanken zu “Eisheilige 2014 – Wann sind die Eisheiligen

  1. Pingback: Die Eisheiligen im Mai, Tipps für Garten - frostempfindliche Pflanzen | Garteln - Tipps für die Gartenarbeit vom Gärtnermeister

  2. Pingback: Wetter 2014 - Bauernregeln und Lostage | Garteln - Tipps für die Gartenarbeit vom Gärtnermeister

  3. Mich würde interessieren wie groß die Gefahr der Eisheiligen nach so einem Winter wie dem 2013/2014 ist. Insbesondere in einer kälteren Gegend wie dem Fichtelgebirge auf zirka 500 bis 600 Metern über dem Meeresspiegel. Kann mir da jemand helfen? Kann ich dieses Jahr Freilandgurken und Zucchini vielleicht schon in der ersten Mai-Woche pflanzen?

  4. Nach der letzten spärlichen Jahresernte werde ich heuer ganz zeitig pflanzen um bald starke Pflanzen zu bekommen.
    In den betreffenden Tagen die zarten Pflänzchen entsprechend gut mit geeigneten Mitteln abdecken. Alternativ kann man ja indoor die Pflanzen keimen lassen und vorziehen.
    Zucchini und Gurken brauchen ja ohnehin schon eine rel. hohe Keimtemperatur, oder?

  5. Mich würde mal interessieren wer denn heute noch an das Märchen vom “Menschen´gemachten Klimawandel” glaubt. Von Jahr zu Jahr wird es kälter und alle labern was von Klimaerwärmung. Ich boin sehr froh daß wir wenigstens dieses Jahr von den sonst mittlerweile üblichen 3 Metern Schnee verschont geblieben sind – glück gehabt nächstes Jahr versinken wir voraussichtlich wieder. Also wenn ihr nicht in der Stadt sondern auf dem Land wohnen würdet, könntet ihr bemerken, daß es keine Klimaerwärmung gibt. Nur so als gutgemeinter Tipp.

    • Wie sich unser Handeln auf die Umwelt auswirkt kann man vielleicht wirklich nicht genau wissenschaftlich nachvollziehen. Weltweit wird aber immer noch zuviel giftiger Dreck in die Luft geblasen, da ist es egal ob es dadurch kälter oder wärmer wird.

    • Völliger Blödsinn was du da erzählst, und auch empirisch eindeutigwiderlegbar. Aber träum ruhig weiter und glaub womöglich noch ans Horoskop.

    • Na du bist ja niedlich :) Abgesehen mal davon, dass heute kein ernstzunehmender Wissenschaftler (wozu du eher nicht zu gehören scheinst) den anthropogen Klimawandel in Frage stellt, wird es im Verlaufe desselben bei uns sowieso eher kälter. Das liegt daran, dass durch das (inzwischen rasant voranschreitende) Abschmelzen der Polkappen und dem daraus resultierenden Süsswassereintrag in die Weltmeere zu Unterbrechungen in den ozeanischen Strömungsmustern kommt. Landläufig spricht man vom “Abreissen des Golfstroms”. Informier dich mal.

  6. Hallo Glaubensbruder,
    Endlich einmal die Wahrheit gesagt,der Staat will doch nur abzocken.Mal ist es das Ozonloch,Waldsterben,Meeres
    verschmutzung durch Plastefelder,Klimawandel,Eisbergschmelze usw.Wobei die Eisberge von Frankreich ab
    gebaut werden,damit die Reichen Ihren Drink kühlen können.

  7. Wer Augen und Ohren offen und Sinn für Schönheit der Natur,hat muß doch bemerken ,wie wunderbar .alles für uns Menschen gemacht ist.Aber:wie kann man übersehen,daß wir durch Rücksichtslosigkeit,Ignoranz, Geldgier und grenzenlosen Egoismus gegenüber den kommenden Generationen in immer größerem Tempo immer mehr zerstören. Bemühungen,es zu stoppen, sind zu schwach gegen Vogel Strauß Verhalten und die Zerstörer.Wann werden die “so klugen” Macher
    je verstehen?
    Die Hoffnung bleibt!
    Cobea Skandensis

  8. Zwar ähnlich dem deutschen, in den Niederlanden heißen sie die ‘IJsheiligen’. Also bei unseren Nachbarn auch bekannt als eine ‘volkswijsheid’

  9. Nun ja was soll ich dazu sagen ?sie sind immer zur gleichen zeit die Eisheiligen.
    Für mich ist nur neu, dass es vier eisheilige sind ich kenne nur pankreats, bonifaz und die kalte Sophie, na ja ich bin ja auch nicht katholisch die machen immer etwas besonderes um ihren glauben, doch so vieles ist an den Haaren daher gezogen.
    Aber wie ich merke ist es ganz einfach kalt, doch das ist doch gut so, denn ist der Mai kühl und Nass, füllt er dem bauern Scheune und Fass, man kann es im garten sehr deutlich erkennen, es grünt und blüht man kann zu sehen wie alles sprießt also wächst und gedeiht.

    Viele grüße

    Brigitte

  10. Leider ist in dieser kalten Zeit mein junger Walnußbaum mit drei kleinen Blättchen, die schon ausgeschlagen waren, erfroren. Wer kann mir Hoffnung geben, dass er trotzdem nächstes Jahr wieder ausschlägt? Oder muß ich mich von ihm trennen und nach Ersatz Ausschau halten? Ist es nicht prinzipiell besser, Bäume im Herbst zu pflanzen? Somit hat man ja immer das gleiche Problem mit den Eisheiligen…oder lieber jetzt sofort einen neuen kleinen Baum pflanzen, dann sehe ich ja, ob er anwächst.

    • Na im Herbst hast du das Problem ja erst recht, denn es kommt der Winter :) Also ich würde ganz sicher abwarten, es ist unwahrscheinlich, dass der ganze Baum erfrohren ist. Er schlägt sicher in diesem Jahr noch aus. Gib ihm ein paar Wochen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>