Adventsonntage 2021

adventgesteck

Advent kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie ‚Ankunft‘. In dieser Zeit bereiten sich Christen auf die Geburt von Jesus von Nazaret zu Weihnachten vor. Mit dem ersten Adventssonntag beginnt auch das neue Kirchenjahr.

Tipp zum Schneiden von Barbarazweigen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Termine Adventsonntage 2020

  • 1. Advent 2021 ist am 28. November 2021
  • 2. Advent 2021 ist am 05. Dezember 2021
  • 3. Advent 2021 ist am 12. Dezember 2021
  • 4. Advent 2021 ist am 21. Dezember 2021
  •  

Tipps für die Aventzeit:

Adventskranz
Adventskranz

Bauernregeln zur Adventzeit

  • Herrscht im Advent recht strenge Kält‘,sie volle achtzehn Wochen hält.
  • Wie es heuer friert im Advent,im nächsten Jahr die Erntesonne brennt.
  • Im Advent viel Schnee und Frost,im Folgejahr viel Korn und Most.
  • Fällt auf Eligius ein kalter Wintertag,die Kälte noch vier Monate dauern mag. (1. Dezember)
  • Wenn’s regnet am Bibianastag, regnet’s vierzig Tag’ und eine Woche danach. (2. Dezember)
  • Barbara im weißen Kleid verkündet gute Sommerzeit. (4. Dezember)
  • Knospen an St. Barbara sind zum Christfest Blüten da. (4. Dezember)
  • Auf Barbara die Sonne weicht, auf Lucia (13. Dezember) sie wieder herschleicht. (4. Dezember)
  • An St. Gerald wird es kalt. (5. Dezember)
  • Regnet es an St. Nikolaus , wird der Winter streng und graus. (6.Dezember)
  • Wenn Niklas der Bart vor Eiszapfen starrt, wird den Landmann erfreun ein gutes Gedeihn. (6. Dezember)
  • Fließt Nikolaus noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft. (6. Dezember)
  • Wenn Luzia, die Gans geht im Dreck, so geht sie am Christtag auf Eis. (13.Dezember)
  • Kommt die heilige St. Luzia, ist die Kälte auch schon da. (13.Dezember)
  • Ist St. Lazar nackt und bar, wird es ein gelinder Februar. (17. Dezember)
  • Mit Thomas der Tag zuwachsen beginnt, und das Wasser knochenhart gerinnt. (21.Dezember)
  • Wenn Sankt Thomas dunkel war, gibt’s ein schönes neues Jahr. (21.Dezember)
  • Wenn’s ums Christfest feucht und nass, so gibt’s leere Speicher und Fass.